RAM-Preise am Boden??? Differenz DDR – DDR2

?Seit mindestens 2 Jahren habe ich keinen Arbeitsspeicher mehr für Desktop-PCs gekauft. Mein Desktop wurde damals mit 2 GB DDR 400 Speicher bestückt und das hat immer gereicht. Seit mehreren Monaten arbeite ich (privat) eh nur noch mit Notebooks (1-2GB Ram), der Desktop ist inzwischen verkauft worden. Nun muss ich beruflich einige Speicherbausteine einkaufen und wundere mich gerade warum ich für 1 GB DDR2 Speicher PC4200 nicht mal 20 Euro bezahlen muss. Sind die Preise wirklich so ins Bodenlose gerutscht? Seltsamerweise kostet 1 GB DDR 400 Speicher etwas um die 50 Euro. Woher kommt dieser große Preisunterscheid? Weil DDR Speicher älter ist und aufgrund geringer Stückzahlen in der Produktion teurer ist? Ich weiß es nicht.

Copyright by Aboutpixel.de

2 Reaktionen zu “RAM-Preise am Boden??? Differenz DDR – DDR2”

  1. Christoph

    Stimmt, Hardware ist wirklich zum Schnaeppchenpreis zu haben. Ich werd demnaechst auch nen neuen PC aufbauen.

  2. pc-nICo

    jaja… ich hab dann gleich mal zugelangt… mein Arbeits-PC sollte heute oder morgen 2 neue Ram Riegel bekommen…. Mit 2 GB lässt es sich dann bestimmt wieder effektiv arbeiten… Jetzt mit 512 MB kann ich nichtmal eine Firewall installieren *g*

Einen Kommentar schreiben

Too Cool for Internet Explorer