Wordpress Update

Wie es die treuen Leser bereits bemerkt haben, hat sich mein Blog in den letzten Tag optische leicht verändert. Und nicht nur optisch hat sich etwas getan…. Ich habe auf die Wordpress-Version 2.0.3 aktualisiert. Da die Version 2.0 ein reines Features-Update darstellte, habe ich zum Release-Zeitpunkt mein Blog nicht aktualisiert, die neuen Features mich nicht interessierten. Zum Bilderhochladen habe ich seit eh her das IImageBrowser-Plugin eingesetzt und die neue AJAX-Adminoberfläche ist, in meinen Augen, auch ehr spielerei als nützlich. Die Version 2.0.3 behebt nun aber auch einige Sicherheitslücken, was für mich ein Grund war über ein Update nachzudenken. Nachdem ich bereits an meinem heimischem Testsystem ein erfolgreiches Update meines Blogs von 1.5 auf 2.0 durchgeführt habe, habe ich nun auch mein Online-Blog aktualisiert. Zum Updaten habe ich die lokalisierte Version von Wordpress 2.0 verwendet. Das Standarttheme habe ich einwenig angepasst und einen minimalistischen PHP-Counter eingebaut. Im Adminbereich kommt jetzt nicht mehr das Wordtunes-Admin-Theme zum Einsatz (die Version für WP2.0 ist nicht mehr so übersichtliche wie die für WP1.5) sondern ein leicht angepasstes SpotMilk-Admin-Theme. Des Weiteren werden zukünfig alle extern verlinken Seiten im selben Fenster geöffnet.

Screenshots vom SpotMilk-Admin-Theme: www.ceprix.net

Update 14.06.06:
Ich habe die abgerundeten Ecken an den Post-Rahmen wieder entfernt. Sie werden durch eine (noch) properitäre Firefox CSS-Eigenschaft (-moz-border-radius: 10px;) erzeugt und im Internet Explorer natürlich nicht angezeigt. Abgerundete Rahmenecken sollen ab der CSS Version 3.0 zum Standart gehören, bis dahin werde ich ohne sie auskommen. Des Weiteren wird jetzt hinter jedem externen Link ein kleines Symbol angezeigt. Sie öffnen zukünftig, wie oben schon erwähnt, im selbem Fenster.

Zum Vergleich:

mit abgerundeten Ecken
mit abgerundeten Ecken

mit normalem Rahmen

Einen Kommentar schreiben

Too Cool for Internet Explorer